Startseite
    Style
    News
    Top der Woche
    Musik
    Geht immer
    Ich erklär ein Cover
    Internet
    Konzerttermine
    VideoTape
    Hamburg sagt Hallo
    Das erste Mal
    Allgemein
    Live
  Über...
  Archiv
  Meine Platten für die Ewigkeit
  Mein Muckegeschmack!!!
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/juls2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich erklär ein Cover

Ich erkläre ein Cover; #2

Heute:

Kante - Zweilicht






Nun, was sehen wir hier? Ein gutes Gemälde? Eine Zeichnung? Ein Bild mit Frauen dicker Nasen und bunten Kleidern? Einem nichts sagendem, weißen Fleck?

Nein, ich sehe mehr. Ich sehe freudiege Gesichter auf der linken und tratschende auf der Rechten Seite. Ich sehe keinen weißen Fleck, ich sehe eine weiße Teekanne.

Für mich könnte dieses Cover in einer Gallerie hängen und man würde es nicht als solches (als Cover) sofort entlaven können. Eher würde man denken, ein sinnlicher Geist würde uns etwas auf dem Weg geben wollen. Eine versteckte Nachricht. Etwas was wir vorher nie gewusst oder gar geahnt hätten. Etwas, was sich zum leben lohnt.

Ich denke mal Frieden und Freundschaft und das eine Tasse Tee doch auch mal ganz lecker ist.

Aber das ist doch das schöne am Cover... es ist wie eine Wolke, jeder sieht was anderes. Ich sehe Glück. Und was siehst du?
4.10.06 22:27


Ich erkläre ein Cover; #1




Heute? Kettcar - Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen


Kettcar ist schon eine klasse Band. Sie verstehen Kunst und Musik zu vereinen. Am besten können sie auch aus nichts, scheinbar eine riesen Nachricht zuerschaffen: Das NICHTS.

Doch dieses hat was zubedeuten. Ihre Liedtexte sind spannend und erzählen viel. Marcus Wiebusch (Gesang) verschleiert gerne seine Gedanken, so sehr das die Texte kaum zuverstehen sind. Hat er wirklich den wichtigsten Daumen von Carlos Santana?

Wie dem auch sei. Nun zum Cover des Album. Dieses Cover sagt nämlich eine Menge aus. Finde ich jedenfalls, denn manchmal sieht man Dinge die einem nicht offentsichtlich sind. Es ist wie in Wolken schauen.

Ich sehe aus dem Album, dass Kettcar zufrieden und gücklich sind. Sie sind schattig drauf zu erkennen. Die Sonne blendet an ihnen vorbei. Leichte Wolken = es geht aufwärtz.

Sie sind eine große, starke Einheit die nun sagen tut: "Wir sind eine von den ganz Großen und doch Indie!"

Der Titel ist ein Zitat und gleich ein verschleierter Text von Wiebusch. So kommt seine künstlerische Ader zum Ausdruck.

Das Cover sieht nicht zu teuer aus, also Indie. So muss es sein. Doch die blaue Farbe ist unverkennbar Kettcar. Wer also bei den CD-Regalen plötzlich auf dieses blaue Cover stößt weiß mit sicherheit, achja die Kettcar-CD "48Stunden" drof!

Prima hinbekommen...
20.8.06 22:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung